Baumaschinenvermietung der Fa. Wacker

Der heutige Großkonzern und führende Hersteller von Baugeräten und Kompaktmaschinen Wacker Neuson SE hat seine Wurzeln in Dresden. 1848 gründete Johann Christian Wacker dort eine Schmiedewerkstatt. 27 Jahre später wurde mit der industriellen Produktion begonnen.

In den 30er Jahren orientierte sich Wacker in Richtung Baugeräte. So entwickelten Ingenieure für die Betonverdichtung den ersten elektrisch betriebenen Stampfer. Im Laufe der Jahre wurde das Produktionsprogramm von Wacker weiter ausgebaut. Damit einhergehend arbeitete man am Aufbau einer in- und ausländischen Vertriebs- und Handelsorganisation. 1957 wurde in den USA die erste Auslandsgesellschaft mit Produktion gegründet. Man konzentrierte sich weiter auf die internationale Präsenz, sodass das Unternehmen heute unzählige Standorte aufweist.

Weitere, wichtige Schritte der Wacker GmbH waren die Umstrukturierung zur Wacker Construction Equipment AG im Jahr 2002 sowie die Fusion mit der Weidemann KG 2005 und der Neuson Kramer Baumaschinen AG 2007. Damit gehören die Produktmarken Wacker Neuson, Weideman, Kramer Allrad und Kramer zu den Produktgruppen des Unternehmens.

Mietprogramm: